Beim Samsung Galaxy S6 Edge läuft das Display um den Rand herum. Foto: Samsung
Beim Samsung Galaxy S6 Edge läuft das Display um den Rand herum. Foto: Samsung

Samsung Galaxy S6 Mini – super Leistung, stolzer Preis

Hartnäckig halten sich die Gerüchte um ein mögliches neues Samsung Galaxy S6 Mini. Jetzt fand der stets gut informierte Fanblog Sammobile heraus, wie stark das neue Android-Smartphone Samsung Galaxy S6 Mini werden wird.

Sollte es sich beim „Samsung SM-G9198“, das beispielsweise auf der Webseite der Bluetooth Special Interest Group aufgetaucht ist, wirklich um das heiß ersehnte Smartphone Galaxy S6 Mini handeln, wäre dies ein wirkliches Kraftpaket.

Medienberichten zufolge wird das Galaxy S6 Mini von einem Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 von Qualcomm mit einer Adreno-418-GPU angetrieben. Interessant ist, dass Samsung im Gegensatz zu den anderen Android-Herstellern auf den leistungsfähigsten Chip von Qualcomm, den Snapdragon 810, weiterhin verzichtet. Der steht im Verdacht, derzeit noch einige Hitzeprobleme zu haben.

Das Display wird eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixel haben und soll 4,6 Zoll groß sein. Der Arbeitsspeicher soll ganze satte zwei Gigabyte umfassen – hinzu kommen 16 Gigabyte interner Speicherplatz. Die rückseitige Kamera soll mit 16-Megapixel auflösen und dürfte damit ordentliche Fotos schießen. Als Betriebssystem wird das Google-Betriebssystem Android Lollipop 5.1.1 genannt.

Sollten sich die Berichte tatsächlich bestätigen, dann wäre das Samsung Galaxy S6 Mini eines der leistungsfähigsten Smartphones auf dem Markt.

Release und Kosten des Samsung Galaxy S6 Mini 

Dass das Galaxy S6 Mini erscheint, steht quasi fest. Wie bei vielen anderen Dingen auch, steht jedoch die Frage im Raum, wann es erscheint. Verschiedene Quellen deuten darauf hin, dass das neue Smartphone Galaxy S6 Mini von Samsung im Juli in einer Präsentation vorgestellt werden könnte.

Samsung wurde schon häufiger kritisiert, trotz eher bescheidener Hardware die Preise relativ weit oben anzusetzen. Verschiedene Experten gehen von 400 bis 500 Euro aus. Bei Verwendung höherwertiger Materialien wie etwa Glas und Metall könnte der Preis noch weit höher ausfallen.

Doch da die hohe Leistungsfähigkeit des Smartphones bereits eine gute Portion des Preises verschlingt und es sich beim neuen Smartphone Galaxy S6 Mini eben um ein »Mini« handelt, ist es gut vorstellbar, dass Samsung bei der Ausstattung und bei der Hardware einspart. So könnte der Preis wieder gedrückt werden – ein Schritt, der potenzielle Kunden sicherlich nicht verschrecken würde.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.