Samsung Galaxy S5
Das Samsung Galaxy S5. Der Nachfolger Galaxy S6 soll sich wieder besser verkaufen. Bild: Hersteller

Samsung Galaxy S5 Zoom: Wird es dünner und kompakter als sein Vorgänger?

Zum Samsung Galaxy S5 Zoom sind erste Gerüchte aufgetaucht – und zwar aus der analogen Welt: Ein schlichter Papierzettel mit handschriftlichen Notizen enthielt angeblich die ersten Informationen über das Samsung Galaxy S5 Zoom. Davon berichtet jetzt die Website Galaktyczny aus Polen. Der Zettel stammt aus den Händen eines Insiders, der bei der internen Vorstellung des Samsung Galaxy S5 Zoom mitgeschrieben haben will. Der Grund für die Mitschrift habe darin bestanden, dass Fotos hierbei nicht erlaubt gewesen seien. Hier die ersten Spekulationen zum Galaxy S5 Zoom:

Kompakte Grundausrichtung beim Samsung Galaxy S5 Zoom

Bisher gereichte es dem Samsung Galaxy S4 Zoom eher zum Nachteil, über ein verhältnismäßig großes Objektiv zu verfügen – denn das erwies sich als eine recht sperrige Lösung. Gerade hier scheint nun Samsung nachbessern zu wollen und dem Galaxy S5 Zoom ein schmaleres Gehäuse zu verpassen. Doch Einbußen bei der Bildqualität müssen keineswegs erwartet werden, denn gleichzeitig wird – und das stellt eine zentrale Verbesserung dar – voraussichtlich bei der Kamera aufgestockt: Aus den 16-Megapixeln der Kamera beim S4 werden nun stolze 20-Megapixel für das Nachfolgemodell. Darüber hinaus können sich Nutzer auf einen zehnfachen Zoom und einen Bildstabilisator freuen. Weitere Details betreffen das Display, das über 4,8 Zoll verfügen soll, und den Arbeitsspeicher, der auf 2 Gigabyte zu beziffern ist. Und hinstichtlich des Betriebssystems gibt es offenbar die Android-Version 4.4.2 für das Zoom, ähnlich wie beim Standardmodell Galaxy S5.

Spekulationen über den Wahrheitsgehalt

Das Galaxy S5 Zoom verspricht also tatsächlich dünner und kompakter zu werden. Doch inwiefern darf dem Papierzettel aus Polen Glauben geschenkt werden? Auf der einen Seite stehen vor allem die technischen Informationen, die der Insider mitgeschrieben haben will, im Widerspruch zur aktuellen Informationslage. Auf der Benchmark-Seite GFXBench sind beispielsweise andere Daten zum Quad-Core-Prozessor zu lesen als bei der Insider-Information auf dem Papierzettel. Doch auf der anderen Seite befindet sich unweit von Warschau ein Entwicklungszentrum von Samsung. Das lässt aufhorchen und spricht für die Möglichkeit, dass sich auf dem Zettel aus Polen tatsächlich Informationen aus erster Hand befinden. Und erste Quellen bestätigen bereits diese Gerüchte. Das lässt mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vermuten, dass das Samsung Galaxy S5 Zoom in der Tat dünner und kompakter zu werden verspricht als das S4.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.