Das Lumia 435 von Microsoft ist das derzeit günstigste Einsteiger-Smartphone mit Windows Phone. Foto: Microsoft

Lumia 435: Das kann Microsofts 89-Euro-Smartphone

Es ist das derzeit günstigste Smartphone mit Windows-Phone-Software auf dem Markt: Das Lumia 435 liegt preislich gerade einmal bei 89 Euro. Wie viel kann man von diesem Smartphone erwarten?

Zu den technischen Daten dieses besonders stabilen und kompakten Smartphones: Das Windows Lumia 435 verfügt über einen 4-Zoll-Display, funkt im 3,5-G-Netz und hat 8 GB Speicherplatz an Bord, die mit einer Micro-SD-Speicherkarte auf bis zu 128 GB aufgestockt werden können. Zusätzlich werden dem Nutzer in der Cloud über die Anwendung OneDrive bis zu 30 GB weiterer Speicherplatz angeboten.

Enttäuschend ist die Kamera-Ausstattung: Die Hauptkamera löst nur mit zwei Megapixel auf, die Frontkamera mit antiquiert anmutenden 0,3 Megapixel, also gerade einmal VGA-Qualität. Selfies dürften damit wohl ausgeschlossen sein. Hier hätte man vielleicht so konsequent wie Motorola beim Moto E sein sollen, und die Frontkamera komplett weglassen können. Mit einer dafür besseren Hauptkamera wäre dem Nutzer sicherlich mehr gedient.

Das Lumia 435 läuft mit einem Dualcore 1.2-Ghz-Prozessor und wird über einen Touchscreen mit Multitouch-Funktion bedient. Als maximale Sprechzeit gibt Microsoft 11,7 Stunden an.

Das Smartphone mit Windows-Betriebssystem ist zunächst einmal mit den gängigen Microsoft-Services wie Skype, OneDrive oder Office ausgestattet. Die Anwendungen sind bei Erwerb des Gerätes direkt installiert und kostenfrei nutzbar. Über Skype können mit diesem Smartphone Videoanrufe getätigt werden, dafür reicht die Frontkamera so eben aus. Desweiteren stehen im Windows Phone Store mehrere hunderttausend Apps zum Download bereit, darunter Instagram, Facebook, WhatsApp, Candy Crush Saga.

Homescreen individuell gestalten

Die Startansicht des Smartphones kann vom Nutzer individuell gestaltet werden kann: Es besteht die Möglichkeit, sogenannte „Live-Ordner“ nach Belieben zu erstellen und zu platzieren. Unterschiedliche austauschbare Cover für die Rückseite des Microsoft Lumia erlauben es zusätzlich, das Smartphone optisch mit einer bevorzugten Farbe aufzupeppen.

Als Erweiterung der Windows Phone 8.1 Software punktet die virtuelle Assistentin „Cortana“, ein Programm mit Spracherkennung und einer daran gekoppelten Funktion zur Erinnerung an zuvor gespeicherte Notizen oder Ereignisse.

In Benutzerbewertungen wird deutlich, dass vor allem das unkomplizierte Design es zu einer guten Alternative für Smartphone-Neueinsteiger macht. Hier fallen unter anderem die Benutzerfreundlichkeit, die Robustheit und der günstige Preis des Lumia 435 ins Gewicht.

Die Bedienungsgeschwindigkeit wird überwiegend positiv bewertet, solange es nicht um die Nutzung anspruchsvoller Applikationen wie aufwändigen Spielen mit hohem Prozessoranspruch geht.

Lumia 435 als Zweitgerät okay

Schwächen beispielsweise bezüglich der Qualität der beiden Kameras und der Feinheit des äußeren Designs machen es eher ungeeignet für den erfahrenen und anspruchsvollen Smartphone-Besitzer. Insgesamt überzeugt das Microsoft Lumia 435 mit einer für seine Preiskategorie guten Qualität. Als Zweit- oder Urlaubshandy für Windows-Phone-Nutzer taugt das Gerät allemal.

Pluspunkt in Sachen Umweltschutz: Das Mobiltelefon wird laut Angaben von Microsoft komplett PVC-frei und ohne bromierte Verbindungen hergestellt.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.