LG G Watch
Mit der LG G Watch hat LG seine erste Smartwatch mit Google Android Wear vorgestellt. Bild: Hersteller

LG G Watch: Release der Smartwatch von LG im Juli 2014

Als der südkoreanische Mobilfunkhersteller LG seine Smartwatch LG G Watch ankündigte, hielt er sich mit konkreten Informationen noch zurück. Zumindest konnte die interessierte Öffentlichkeit in Erfahrung bringen, dass die Smartwatch auf Android Wear basieren wird, einem eigens von Google für Wearables entwickelten Betriebssystem. Jetzt hat LG angekündigt, dass die G Watch schon im Juli auf den Markt kommen soll.

Bei einem Showcase hat LG kürzlich einen ersten Prototypen vorgestellt, der allerdings eher eine Rohfassung darstellt und in erster Linie dazu geeignet ist, die Größe und Beschaffenheit der neuen Smartwatch abzuschätzen – im Vergleich zur Samsung Gear 2 etwa fällt die LG G Watch einen Tick größer aus.

Laut Angaben des Herstellers soll es sich bei dem präsentierten Dummy definitiv um das finale Design handeln. Die Köpfe hinter dem Internetblog Pocket-Lint durften bereits Hand an den Dummy anlegen. Ihr Urteil fällt durchweg positiv aus: Die Übergänge zwischen den verbauten Materialien sind nahtlos verarbeitet, gleichzeitig ist das Gerät für den Dauergebrauch am Handgelenk nicht zu schwer.

Präsentation auf der Google I/O geplant

Bei den technischen Details hält sich LG bislang noch zurück. Angaben zum Prozessor und zur Leistung liegen nicht vor. Die als gesichert geltenden Fakten dagegen sind schnell erzählt: So soll das Display der Uhr 1,65 Zoll groß sein, das Gerät soll über 4 Gigabyte internen Speicher verfügen. Die Steuerung der smarten Uhr soll vor allem über Sprachbefehl, aber auch über Touchscreen erfolgen. Auf physische Tasten verzichtet LG komplett. Mithilfe des brandneuen Betriebssystems Android Wear wird eine Vielzahl von Android-Smartphones mit der Uhr kompatibel sein.

Genaue Details wird Google wohl auf der hauseigenen Messe Google I/O lüften, die Ende Juni stattfindet. Die LG G Watch soll unter 300 Dollar kosten. Zum Vergleich: Die Samsung Gear 2 kostete bei Markteintritt 299 Dollar. Allerdings hat LG UK bereits verlauten lassen, dass die Smartwatch im Großbritannien rund 180 britische Pfund kosten wird – das entspricht rund 220 Euro.

Nachfolger bereits in Planung

Aus der Firmenzentrale in Taiwan ist derweil zu vernehmen, dass die nächste Smartwatch von LG bereits in den Startlöchern steht. Das Nachfolgemodell der LG G Watch soll Gerüchten zufolge noch in diesem Jahr erscheinen.

In verschiedenen Quellen ist auch die Rede davon, dass LG in naher Zukunft auch eine runde Variante der G Watch anbieten wird. Dies ist wohl als Reaktion auf die Pläne der Konkurrenz zu verstehen – Motorola sorgte mit der Ankündigung seiner ebenfalls runden Smartwatch Moto 360 für einiges Aufsehen.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.