LG-Logo
LG ist einer der größten Hersteller für Unterhaltungselektronik, unter anderem Smartphones. Foto: LG

KnockON: LG-Smartphones mit Klopf-Funktion entsperren

Die besten Innovationen sind meist solche, die eigentlich naheliegende Probleme elegant zu lösen. LG knüpft nun mit der neu vorgestellten Knock-Funktion an die bereits im LG G Pro 2 enthaltene Wachklopf-Funktion an: In Zukünftig soll sich das Smartphone mit einem individuellen Klopfmuster entsperren lassen.

Schon die KnockON-Funktion entpuppte sich als profunde Mini-Innovation: Mithilfe eines schnellen Doppel-Taps auf das inaktive Display konnte das LG G2 kurzerhand aus dem Ruhezustand geweckt werden, die Betätigung einer physischen Taste wurde obsolet.

LG hat nun in einer Untersuchung festgestellt, dass die Nutzer ihre Smartphones mehr als 100 Mal am Tag entsperren. Bislang erforderte dieser Vorgang zwei Arbeitsschritte: zunächst musste das Display aktiviert werden, erst danach ließ sich das Smartphone durch das Nachzeichnen des Swipe-Musters entsperren.

Wie kann man KnockON einstellen?

Mit dem neuesten Feature KnockON von LG kann der Smartphone-Nutzer sein Gerät nun durch direktes Tippen eines persönlichen Musters auf den inaktiven Bildschirm entsperren und einschalten. Der Hersteller zählt die neue Funktion ausdrucksstark zu den sogenannten „UX-Premium-Funktionen“. Diese sollen Unterscheidbarkeit in einer Branche sicherstellen, die sich im Hardware-Bereich immer mehr angleicht und für den gewöhnlichen Nutzer kaum noch spürbare Unterschiede in puncto Performance und Leistung bereithält.

Das persönliche Muster der Klopf-Funktion KnockON kann dabei aus zwei bis acht Berührungen bestehen. Hinzu kommt, dass die Berührung jeden beliebigen Bereich des Displays umfassen kann. Damit sind dem Hersteller zufolge genau 86.367 verschiedene Kombinationen möglich. Neben der Zeitersparnis geht damit ein deutlicher Sicherheitszuwachs einher. Konkurrent Sony hat derweil auf dem MWC in Barcelona Bedenken geäußert: so soll ein inaktives Display, das im Wartezustand auf die Klopf-Berührung verharrt, ein Prozent des gesamten Stromverbrauchs des Smartphones ausmachen.

Knock-Funktion im LG F70 enthalten

Zu den Geräten, die das neue Feature serienmäßig enthalten werden, gehört das Einsteiger-Smartphone LG F70, das auf dem diesjährigen MWC in Barcelona vorstellt wurde. Die neue Knock-Funktion weckt bei Nutzern der bisherigen Smartphones von LG die Hoffnung auf eine Möglichkeit zum Nachrüsten. Tatsächlich sollte die Knock-Funktion denn auch im aktuellen Update auf Android 4.4.2 enthalten sein – die Hoffnung wurde jedoch enttäuscht, die Klopf-Funktion ist nicht enthalten.

LG tröstet die Nutzer damit, dass die Knock-Funktion über das nächste Maintenance-Release ihren Weg auf das G2 finden werde, so ein Sprecher des Unternehmens gegenüber dem Online-Magazin AreaMobile.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.