Das farbefrohe Einsteiger-Smartphones Huawei Ascend Y330 stach unter den Cebit-Neuheiten hervor. Bild: Hersteller

CeBIT: Das sind die Smartphone-Neuheiten

Vom 10. bis zum 14. März findet in Hannover die CeBIT statt. Auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik zeigen die Hersteller wieder einmal ihre Top-Neuheiten. Neben dem brandneuen Samsung Galaxy S5 und dem Sony Xperia Z2 sorgt auch das neue Ascend Y330 von Huawei für Aufsehen – der Nachfolger des Y300 besticht vor allem durch den günstigen Preis von 100 Euro.

Smartphone-Neuheiten aus China und Frankreich

Das günstige Einsteiger-Smartphone des chinesischen Unternehmen Huawei bietet auf einem 4 Zoll Display 800 mal 480 Pixel. Der im Huawei Ascend Y330 verbaute Dual-Core Prozessor kommt auf 1,3 Gigahertz. Das 126 Gramm schwere Smartphone hat einen Akku mit 1500 mAh und eine Kamera mit drei Megapixeln. Mit 512 MB Arbeitsspeicher und einer 4 GB Festplatte eignet sich das Gerät vor allem für Smartphone-Puristen, die ohne viele Apps auskommen und nicht jede ihrer Mahlzeiten in einem Foto verewigen wollen.

Eine weitere CeBIT-Neuheit kommt ebenfalls aus China: Das Onyx-Book E43 mit berührungsempfindlichen E-ink-Display und einer Größe von 4,3 Zoll. Dieses stromsparende Display kommt bislang vor allem in E-Book-Readern zum Einsatz und ist dementsprechend lesefreundlich. Dem steht das Manko der Kontrastarmut gegenüber. Angetrieben wird das Gerät von einem auf Cortex-A5 basierenden Prozessor mit 1 Gigahertz und 512 MB Arbeitsspeicher.

Das E43 soll bereits im Sommer auf den deutschen Markt kommen. Der Vertrieb soll über den Distributor JayTech laufen. Daher wird man das Smartphone in Supermarktketten wie Real und Kaufland erwerben können – Kostenpunkt: voraussichtlich 149 Euro.

Auch die Franzosen wollen künftig auf dem deutschen Smartphone-Markt mitmischen. Das in der Nähe von Paris ansässige Unternehmen Archos stellt auf der CeBIT sein 50c Oxygen näher vor. Das hochauflösende Display (1280 mal 720 Pixel) kommt auf eine Bilddiagonale von 5 Zoll. Angetrieben wird es vom neuen MediaTek MT6592 Octacore-SoC mit acht Cortex-A7-Kernen und einer Leistung von 1,7 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher ist mit einem Gigabyte RAM solides Mittelmaß. Eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, 8 GB Speicher und ein auswechselbarer 2.000 mAh-Akku runden das Gerät ab. Für 230 Euro bietet Archos hier ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich sehen lassen kann.

Das Elektronik-Versandhaus Pearl stellt auf der CeBIT seine simvalley MOBILE-Smartwatch GW-420 vor. Das Gerät bietet ein 1,5-Zoll-Display und verspricht ein einfaches Handling. Auch ein neues Smartphone hat Pearl mitgebracht: Das simvalley MOBILE SPX-28 verfügt über ein hochauflösendes 5-Zoll-Display und eine 8-Megapixel-Kamera.

Praktisches Smartphone-Zubehör

Auf der CeBIT wurden auch zahlreiche praktische Gadgets und Zubehör vorgestellt. Der Schweizer Zubehöranbieter Dicota etwa stellte den kompakten Hotspot MediaShare Wireless vor. Damit lassen sich bis zu fünf Tablets und/oder Smartphones gleichzeitig verbinden. Esorun präsentierte eine kabellose Ladestation für das Apple iPhone 5/5S. Mithilfe spezieller Empfänger lassen sich damit auch die Modelle Galaxy S3, Galaxy S4, Note 2 und Note 3 von Samsung aufladen.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.