Das Apple iPhone 6 - über seinen Nachfolger, ein mögliches iPhone 6s, wird bereits heftig spekuliert. Foto: Christoph Schroeter
Das Apple iPhone 6 - über seinen Nachfolger, ein mögliches iPhone 6s, wird bereits heftig spekuliert. Foto: Christoph Schroeter

Apple iPhone 7: 3D-Display und Super-Akku?

Kaum hat Apple sein neuestes Smartphone-Flaggschiff, das iPhone 6, der Weltöffentlichkeit präsentiert, nähren sich bereits die Gerüchte um einen möglichen Nachfolger. Spekulationen darüber sind zahlreich, so soll ein iPhone 7 noch 2015 auf den Markt kommen und Features wie ein 3D-Display oder einen Akku mit Brennstoffzellen-Technologie enthalten. Träumerei oder schon bald Wirklichkeit? Wir geben einen Überblick über die meistdiskutierten Gerüchte.

Das Gehäuse: Neues Design und wasserdicht?

Nach dem „Bendgate“-Rummel um das iPhone 6, das sich beim Tragen in der Hosentasche zu verbiegen drohte, könnte Apple wichtige Änderungen am Gehäuse vornehmen. Dünner und leichter könnte es werden, die Displaygröße soll mit 4,7 Zoll Diagonale allerdings gleich bleiben. Bedienelemente wie Lautstärkebuttons und Ein-/Ausschalter könnten ihre Positionen verändern.

Ein kürzlich angemeldetes Patent zum Versiegeln von elektronischen Bauteilen könnte darauf hindeuten, dass das iPhone 7 wasserdicht werden soll. Für ein Gerät, das so intensiv genutzt wird, wäre dies ein großer Vorteil.

Das Display: Touch Force und 3D-Grafik?

Für das Touchscreen des nächsten iPhones könnte der US-Hersteller auf die von der Apple Watch bekannte Force-Touch-Technologie setzen. Diese reagiert flexibel auf die Berührungsstärke des Displays und kann damit unterschiedliche Funktionen bewirken.

Anderen Berichten zufolge soll es auch in der Lage sein, 3D-Bilder darzustellen – ganz ohne Brille. Vollkommen neu wäre ein solches Feature allerdings nicht, kann doch zum Beispiel Amazons Fire Phone bereits Objekte auf dem Display dreidimensional darstellen. Als Material für das Display könnte erstmals Saphirglas zum Einsatz kommen, das deutlich stabiler und damit weniger anfällig für Beschädigungen sein soll.

Die Hardware: Mehr Speicher und bessere Kamera?

Was die Leistung der nächsten iPhone-Generation angeht, so soll der Arbeitsspeicher des Smartphones auf nunmehr 2 Gigabyte verdoppelt werden. Das berichten vermeintliche Insider.

Auch die eingebaute Kamera soll mit grundlegenden Neuerungen daherkommen, wobei verschiedene Optionen diskutiert werden. So könnte ein System mit mehreren Linsen und optischem Zoom hochwertigere Bilder liefern.

In anderen Berichten ist von einem Patent Apples die Rede, das den Einsatz von Wechselobjektiven mit unterschiedlichen Brennweiten ermöglichen soll. Fast schon ein Ansatz für Profi-Fotografen. Vielleicht zu kompliziert, um wahr zu sein?

Der Akku: Power aus der Brennstoffzelle?

Die größte Schwachstelle eines jeden Smartphones ist die kurze Akkulaufzeit. Apple jedoch könnte mit dem iPhone 7 ein Durchbruch gelingen, wenn es Brennstoffzellen als Stromlieferanten verwendet.

Dies geht aus dem Bericht einer britischen Zeitung hervor, wonach Apple eine Zusammenarbeit mit einem entsprechenden Hersteller planen soll. Stimmt dies, so könnten bald Akkulaufzeiten von mehreren Tagen oder Wochen möglich sein.

Markteinführung noch 2015?

Welche neuen Features das iPhone 7 auch haben wird, Smartphone-Fans werden sich vor allem fragen, wann es denn zu kaufen sein wird. Eine verbesserte Version des iPhone 6 könnte unter dem Namen 6S noch 2015 auf den Markt kommen. Mit der Einführung eines vollkommen neuen iPhones 7 sei Medienberichten zufolge dann im Jahr darauf zu rechnen.

Einige Insider gehen sogar davon aus, dass beide Modelle noch 2015 erscheinen könnten. Wie die Gerüchteküche rund um die neuen Funktionen des Smartphones sind also auch Spekulationen über einen möglichen Erscheinungstermin mit Vorsicht zu genießen. Denn Gerüchte bleiben Gerüchte – ob sie sich bewahrheiten, kann niemand mit Sicherheit sagen. Da hilft nur eins: Abwarten.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.