Das neue Android-Update 4.4 Kitkat
Android 4.4 Kitkat (genauer Android 4.4.4) ist die aktuelle Android-Version. Foto:Android

Android 4.4.2 KitKat Update Liste: Wer ist mit an Bord, wer geht leer aus?

Die Premiere von Android 4.4.2 KitKat, des aktuellen Betriebssystems von Google, liegt mittlerweile gut ein halbes Jahr zurück, dennoch ist es bislang nur auf einem Bruchteil aller Smartphones verfügbar. Einer von Google erhobenen Statistik zufolge läuft KitKat bislang nur auf rund 2,5 Prozent aller Geräte weltweit, Vorgänger Jelly Bean kommt auf einen Anteil von 35,3 Prozent. Ein Überblick über alle Smartphones mit Android 4.4.2 sowie allen geplanten Updates.

Google

Selbst bei Google kommen längst nicht alle Besitzer von hauseigenen Geräten in den Genuss des jüngsten Betriebssystems: Das Galaxy Nexus etwa geht leer aus – nach Angaben von Google lohne sich ein Update des alten Gerätes nicht mehr. Konsequenterweise gilt dies auch für die noch älteren Modelle Nexus One sowie Nexus S. Das Nexus 4 hingegen lässt sich seit Ende November 2013 auf die neue Android-Version upgraden, ebenso wie die Google-Tablet Nexus 7 und 10.

Samsung: Android 4.4.2 ab S5 serienmäßig

Samsung, der große Konkurrent von Google, gab derweil auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas bekannt, dass sämtliche neuen Galaxy-Tablets der Pro-Serie und das Samsung Galaxy S5, das Anfang April auf den Markt kommt, mit dem neuen Android 4.4.2 Kitkat bestückt sein werden.

Bei der Frage der Update-Fähigkeit älterer Modelle gilt nach einiger Spekulation als gesichert, dass sowohl das Samsung Galaxy S3 als auch der kleine Bruder – das Galaxy S3 mini – auf Android 4.4.2 Kitkat upgegradet werden können. Lange hieß es, dass die S3-Reihe über zu wenig Arbeitsspeicher verfügen würde.

LG

Seit Anfang März lässt sich das LG G2, das Flaggschiff des südkoreanischen Unternehmens, in Deutschland auf Android 4.4.2 Kitkat aufrüsten. Geplant ist es auch für das Optimus G – unklar ist einzig das genaue Datum.

HTC

Für das HTC One gab es in Deutschland bereits das Update zum Herunterladen, doch Anfang März stoppte HTC die Verbreitung aufgrund von plötzlich aufgetretenen Fehlfunktionen auf dem Smartphone. Dennoch soll das One Max noch im März das Update erhalten, das One Mini soll im April folgen. Das brandneue HTC One M8, welches am 25. März in London seine Premiere feierte, kommt bereits mit vorinstalliertem Android 4.4.2 in die Läden.

Sony

Auch Sony will für seine gesamte Xperia-Serie ein Update anbieten. Den Anfang sollen im zweiten Quartal dieses Jahres die Modelle Xperia Z und Z1 machen. Laut Sony kann sich das Veröffentlichungsdatum der Updates je nach Region und Mobilfunkanbieter etwas verzögern.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.