Das Motorola Moto G der zweiten Generation mit vielen farbenfrohen Hüllen. Foto: Motorola

Aldi-Smartphone Motorola Moto G heute als Schnäppchen

Smartphone-Schnäppchen bei Aldi: Das Motorola Moto G (2. Generation) liegt ab Donnerstag in den Regalen bei Aldi – für einen unschlagbar günstigen Preis.

Smartphones kommen mehr und mehr in Mode. Kein Wunder, denn mittlerweile sind die kleinen, technischen Wunderwerke mehr als nur ein Mobiltelefon. Sie sind Mini-Computer, Nachrichtenzentrale, Spielekonsole und Handy in einem.

Ein Smartphone ist in der Regel nicht günstig, für die Top-Modelle werden leicht mehrere Hundert Euro fällig.

Was kann das Moto G?

Dass gute Smartphones nicht zwingend übermäßig viel Geld kosten müssen, beweist das Motorola Moto G (2. Generation), denn das Gerät hat in vielen Tests in puncto Preis/Leistung überzeugen können. Das Display des Smartphones, das ab Donnerstag für schlappe 139 Euro in den Regalen der Aldi-Nord-Filialen zu finden sein wird und mit dem Android-Betriebssystem arbeitet, kommt mit einer Größe von fünf Zoll daher – eine Steigerung gegenüber dem Vorgängermodell Moto G.

Die Auflösung beträgt 720×1280 Pixel. Das entspricht zwar technisch nicht dem allerhöchsten Standard, ist aber für ein Gerät dieser Preisklasse völlig immer in Ordnung. Überzeugen konnte auch der verbaute Prozessor mit einer Taktung von 1,2 Gigahertz. Somit ist stabiles und flüssiges Arbeiten möglich.

Verbaut sind eine Front- und eine Haupt-Kamera, die Bilder mit zwei bzw. acht Megapixeln (Vorderseite) schießen. In puncto Speicher greift das Gerät auf acht Gigabyte Flash-Speicher zurück, von denen dem Nutzer sechs Gigabyte zur Verfügung stehen. Der Speicher kann per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

Wenn es um die Netzverbindung geht, fehlt bei diesem Gerät der LTE-Standard. Es funkt lediglich im UMTS HSPA-Standard. Da das Gerät bei Aldi erhältlich ist, ist dies eine kleiner Wermutstropfen. Denn die Aldi-eigenen SIM-Karten wären technisch in der Lage, den LTE-Standard zu unterstützen.

Bluetooth und WLAN (allerdings nur um WLAN-n-Modus) sind mit an Bord. Positiv: In puncto Betriebssystem ist das Gerät auf dem neuesten Stand. Per Update kann Android-Lollipop aufgespielt werden. Das können derzeit noch nicht einmal viele hochpreisige Geräte von sich behaupten.

Fazit – ein gutes Smartphone für den kleinen Geldbeutel

Das Motorola Moto G (2. Generation) ist das perfekte Smartphone für diejenigen, die trotz des geringen Preises Wert auf eine zufriedenstellende Ausstattung legen. Natürlich muss man bei dem günstigen Preis, für den es bei Aldi-Nord erhältlich sein wird, den einen oder anderen Kompromiss eingehen. Insgesamt fällt das Gesamtfazit jedoch positiv aus.

Kleiner Tipp am Rande: Schnell sollte man sein, denn das Kontingent bei Aldi dürfte begrenzt, die Nachfrage nach dem Motorola Moto G (2. Generation) aber groß sein.

>>>Am 26. März gibt es das Aldi Smartphone HTC Desire 320 bei Aldi Nord

>>>Am 26. März gibt es das Aldi-Smartphone LG L80 bei Aldi Süd

>>>Am 26. März gibt es bei Aldi Süd das Tablet Medion Lifetab S10346

>>>Am selben Tag lässt sich bei Aldi zusätzlich mit dem Medion LifeTab P8912 ein Tablet-Schnäppchen machen.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.