Acer Liquid X1 und Leap
Das Acer Liquid X1 und das Armband Liquid Leap wurden unter anderem in einer Modelloffensive vorgestellt. Bild: Hersteller

Acer Liquid: Smartphone-Offensive mit neuen Modellen

Acer hat im Vorfeld der diesjährigen Computex-Computermesse unter anderem zwei neue Einsteiger-Smartphones vorgestellt. Mit dem Acer Liquid Z200 und dem Acer Liquid Jade möchte das Unternehmen vor allem Kunden im unteren und mittleren Preissegment anlocken – neu ist: mit dem Acer Liquid X1 und zwei weiteren Modellen nimmt Acer nun mit den Platzhirschen der Oberklasse den Kampf auf.

Dies markiert eine Wende von der bisherigen Strategie, die vor allem auf Kunden im unteren Preissegment setzte – dadurch entging Acer geschickt dem starken Konkurrenzkampf bei den Oberklasse-Smartphones.

Von den kleinen Fischen…

Beim Acer Liquid Z200 handelt es sich um das neue Einsteiger-Smartphone. Es besitzt einen vier Zoll großen WVGA-Bildschirm mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten – da ist zwar noch Luft nach oben, doch es geht auch deutlich grober. Im Inneren des Smartphones kommt ein Zweikernprozessor aus dem Hause MediaTek zum Einsatz. Seine beiden Kerne bringen es auf eine Taktfrequenz von einem Gigahertz. Dem Prozessor steht ein etwas schwachbrüstiger Arbeitsspeicher zur Seite – seine Leistung erschöpft sich auf 512 Megabyte. Hinzu kommen eine Kamera mit zwei Megapixeln und ein Akku mit einer Kapazität von 1300 Milliamperestunden.

Demgegenüber setzt das Mittelklasse-Smartphone Acer Liquid Jade auf einen fünf Zoll großen Bildschirm mit einer zufriedenstellenden Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten. Der Prozessor arbeitet mit vier Kernen und stammt ebenfalls aus dem Hause MediaTek. Gegenüber dem Einsteigermodell fällt der Leistungszuwachs jedoch nicht allzu hoch aus: die Taktrate beläuft sich auf 1,3 Gigahertz – also rund 300 Megahertz mehr als beim kleinen Bruder. Zumindest der Arbeitsspeicher fällt mit einem Gigabyte ordentlich aus. Die Kamera bringt es auf 13 Megapixel. Der Akku kommt auf 2100 Milliamperestunden.

…hin zu den Platzhirschen

Das Acer Liquid X1 soll unzweifelhaft das neue Vorzeige-Modell von Acer werden. Das Phablet hat ein stolzes 5,7 Zoll großes Display mit einer (für die Größe) eher durchschnittlichen Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten. Der Achtkernprozessor von MediaTek bringt es auf 1,7 Gigahertz. Diese werden von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher flankiert. Die Kamera entspricht dem Modell aus dem Acer Liquid Jade. Hinzu kommt ein 2700 mAh großer Akku.

Bislang ist noch unklar, wo und wann die vorgestellten Smartphones erscheinen. Für gewöhnlich gehört Deutschland jedoch zu den Zielmärkten. Den groben Erscheinungszeitraum hat Acer auf das dritte Quartal dieses Jahres geschätzt. Auch der Preis der Geräte ist noch unklar – dieser dürfte maßgeblich über die Wettbewerbsfähigkeit der Geräte entscheiden.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.