LG G Watch
Mit der LG G Watch hat LG seine erste Smartwatch mit Google Android Wear vorgestellt. Bild: Hersteller

LG G Watch: LG präsentiert Smartwatch-Modell mit Google Android Wear

Der südkoreanische Mobilfunkhersteller LG hat vorgestern die LG G Watch vorgestellt – neben dem Motorola Moto 360 die erste Smartwatch, die auf dem speziell für Wearables konzipierten Betriebssystem Android Wear von Google basieren wird.

Laut LG wird die Smartwatch mit einer Vielzahl von Android-Smartphones kompatibel sein. Mit technischen Details und Abmessungen hält sich der Hersteller bislang noch zurück. Klar ist bereits, dass sich der Nutzer über die Uhr via Sprachsteuerung (etwa über den Sprachbefehl „OK Google“) mit seinem Endgerät verbinden und darüber verschiedene Informationen und Funktionen abrufen kann.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Ingenieuren von LG und den Software-Entwicklern bei Google soll sicherstellen, dass Smartwatch und Smartphone perfekt miteinander harmonieren. Beide Unternehmen betreten damit kein Neuland: Nach dem Nexus 4, dem Nexus 5 und dem LG G Pad 8.3 handelt es sich bei der LG G Watch bereits um das vierte Gerät, das in enger Abstimmung zwischen LG und Google entwickelt wird.

CEO von LG sieht großes Potential in der G Watch

Der Geschäftsführer von LG Electronics, Jong-Seok Park, schwärmt vom Potential der Zusammenarbeit: „Die Zusammenarbeit mit Google an der LG G Watch macht es uns möglich, in Puncto Design und technischer Entwicklung aus den Vollen zu schöpfen.“ Park will sein Unternehmen als Vorreiter im Bereich der Wearables verstanden wissen: „Mit der LG G Watch setzen wir einen neuen Meilenstein nach den Erfolgen des 2009 weltweit ersten 3G Touch Watch Phone und mit dem Prada Link 2008.“ Dementsprechend optimistisch blickt er in die Zukunft: „Wir sind zuversichtlich, dass ein hervorragend designtes Gerät das Potential hat, den Wearables-Markt im Sturm zu erobern.“

Unterschiede beim Design

Während Motorola mit seinem Moto 360 beim Design einen eher klassischen Weg einschlägt und sich beim Aussehen an der traditionellen Armbanduhr orientiert, erinnert die LG G Watch an gängige Smartwatch-Modelle von Samsung oder Sony.

Neugierige und Interessierte müssen sich jedoch noch etwas gedulden. In der Pressemitteilung verspricht LG, dass technische Details – inklusive Hardware-Spezifikationen – in den kommenden Monaten bekanntgegeben werden. Doch bereits im zweiten Quartal 2014 soll die LG G Watch in Deutschland auf den Markt kommen.

Hier finden Sie weitere Smartwatch-Modelle

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist seit Jahren Expertin im Bereich Smartphones und Smartphone-Tarife. Nach ihrem IT-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für eines der größten deutschen Telekommunikations-Unternehmen. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.