iPhone 4 Hülle
Das iPhone 4 gehörte bei seiner Vorstellung zu den teuersten Smartphones. Schnell wuchs der Markt für Handy-Schutzhüllen. Foto: Hersteller

Ausgefallene Handyhüllen für das iPhone 4

Eigentlich sollten sie Smartphones einfach nur vor Kratzern schützen. Doch inzwischen sind Handyhüllen ein wahres Lifestyle-Objekt geworden. Es gibt sie in verschiedenen Preis-Kategorien. Und dabei sind sowohl die Materialien als auch die Gestaltung höchst unterschiedlich.

Günstige Handyhüllen

Handyhüllen für das iPhone 4 gibt es bereits im unteren einstelligen Euro-Bereich. Der Hersteller Mumbi bietet eine Handyhülle für 2,99 Euro an, die die Rückseite des Smartphones vor Kratzern schützt. Die Handyhülle für das iPhone 4 ist aus Hartkunststoff und in verschiedenen Farben erhältlich. Das Motiv bilden ein Blumenmuster und ein Schmetterling auf der Rückseite. Alle Anschlüsse sowie die Kamera liegen frei. Die Handyhülle wird auf die Rückseite geklemmt und schützt auch die Seiten des iPhone 4 vor Staub, Schmutz und Kratzern. Dort ist die Handyhülle durchsichtig.

Handyhüllen in der mittleren Preiskategorie

Der Hersteller Wolfsrudel stellt einen Schutz für das iPhone 4 aus Natur-Wollfilz her. Der Schutz ist keine permanente Hülle für das Smartphone, sondern eine Tasche, die auch die Vorderseite vor Kratzern und Rissen schützt, sollte das Gerät hinfallen.

Wenn der Handy-Besitzer das Display bedienen möchte, muss er das Telefon aus der Tasche holen. Die Handyhülle für das iPhone 4 kostet 14,95 Euro. Sie ist in den Farben Schwarz, Grau, Braun und Hellgrau erhältlich. Alle Taschen sind handgefertigt. Auf der Vorderseite der ausgefallenen Handytasche für das iPhone 4 gibt es einen Streifen aus florentinischem Rindsleder. Auf diesem ist das Logo des Herstellers angebracht: ein heulender Wolf. Es gibt aber auch das Logo der Musikband „Die Toten Hosen“. Diese Handyhülle kostet 16 Euro. 

Hochwertige Handyhüllen

Eine besonders ausgefallene Handyhülle für das iPhone 4 bietet der Hersteller Snugg an. Für 29 Euro gibt es den Schutz aus echtem Bambus. Das Modell besteht aus zwei Teilen. Eines wird von oben auf das iPhone 4 geschoben, das andere auf die Unterseite. In der Mitte werden sie ineinander geschoben. Alle Anschlüsse sowie die Kamera liegen frei. Da die Handyhülle aus Bambus ein wenig über die Vorderseite herausragt, ist die Glasscheibe ebenfalls geschützt, sollte das iPhone 4 hinfallen. Auf der unteren Rückseite gibt es einen Schriftzug des Herstellers, der etwas dunkler ist als die bambusfarbene Handyhülle.

Übrigens: Handyhüllen für das iPhone 4 passen nicht immer auch automatisch auf das iPhone 4S. Die äußeren Maße sind zwar identisch, doch die Knöpfe für die Lautstärke sind leicht unterschiedlich angeordnet.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.