Samsung Galaxy S3 mini
Ein Alleskönner im Hosentaschen-Format: Das Samsung Galaxy S3 mini

Tipps und Einstellungen für das Samsung Galaxy S3 mini

Mit einigen Tipps können Sie das Samsung Galaxy S3 mini individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dafür ist nur erforderlich, dass Sie die eine oder andere Einstellung vornehmen – einige davon finden Sie hier.

Sie können sich beispielsweise per Sprachfunktion von Ihrem Samsung Galaxy S3 mini über eingegangene SMS-Nachrichten oder E-Mails sowie anstehende Termine informieren lassen. Dafür brauchen Sie lediglich unter „Einstellungen“, „Sprache und Eingabe“ und „Text-zu-Sprache-Ausgabe“ wechseln und dort einen Haken bei der Option „Fahrzeugmodus“ setzen.

Ein Tipp für Menschen, die nicht immer von Anrufen oder Kurznachrichten genervt werden wollen: Sie können bei dem Samsung Galaxy S3 mini unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ und „blockierter Modus“ die Option „Ruhemodus“ aktivieren. Auf diese Weise können Sie Anrufe, Benachrichtigungen, Alarme und Timer für einen bestimmten Zeitraum blockieren. Achtung: Für diese Funktion ist es notwendig, dass auf dem Smartphone das Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean oder höher installiert ist.

Gerade im Sommer ist es lästig, wenn Sie vor lauter Lichtspiegelungen nichts mehr auf dem Display des Smartphones erkennen können. Abhilfe schafft hier zumindest zeitweise die Funktion der Negativdarstellung, bei der die Farben auf dem Display umgekehrt werden – aus Schwarz wird beispielsweise dementsprechend Weiß. Für diesen Tipp müssen Sie lediglich unter „Einstellungen“ und „Eingabehilfe“ ein Häkchen bei dem Punkt „Negative Farben“ setzen.

Viele Menschen sind es beim Telefonieren gewohnt, dass Sie einen Anruf auf Knopfdruck beenden oder beantworten können. Bei dem Samsung Galaxy S3 mini gibt es einen solchen Button zwar nicht, Sie können einem einfachen Tipp folgend aber die Power-Taste entsprechend konfigurieren. Gehen Sie dazu unter „Einstellungen“ und „Eingabehilfe“, dort aktivieren Sie die Funktion „Anruf beantworten/beenden“.

Auch bei dem Samsung Galaxy S3 mini können Sie bekanntermaßen einen Sprachassistenten aktivieren, der dem Apple Siri ähnelt. Wenn Sie die voreingestellte Stimme langweilig finden, können Sie unter „Einstellungen“, „Sprache und Eingabe“, „Text-zu-Sprache-Ausgabe“, „Einstellungen für Samsung TTS“, „Allgemeine“ Einstellungen“ und „Spracheffekte“ verschiedene Optionen einschalten, etwa eine Roboterstimme oder den Heliumgaseffekt. So haben Sie mehr Spaß an dem Sprachassistenten.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.