Smartphoner-News-Platzhalter

Smartphone-Halterungen fürs Auto

Früher dominierten Pferdestärken die Gedanken der Autobesitzer, heute sind es vorhandene Smartphone-Anschlüsse und demzufolge Smartphone-Halterungen. Mit dem Wandel zu einer zunehmend technologisch geprägten Gesellschaft wandeln sich scheinbar die Ansprüche. In einer repräsentativen Umfrage, die vom Branchenverband Bitkom auf der Frankfurter IAA durchgeführt worden ist, wurden mehr als 1000 Personen befragt. Die Antworten sind nicht so erstaunlich wie angenommen.

Für 47 Prozent der Befragten sei die Motorleistung zwar durchaus wichtig, aber 49 Prozent legen offenbar noch größeren Wert auf einen vorhandenen Smartphone-Anschluss. Noch deutlicher zeigt sich dieses Interesse bei der Altersgruppe unter 30. Zwei Drittel der befragten Autofahrer ist der der Smartphone-Anschluss also deutlich wichtiger als die angebotenen Pferdestärken. Der Wunsch nach Kommunikation scheint heute auch während des Autofahrens ungebrochen. 56 Prozent geben an, am Steuer zu telefonieren und 23 Prozent bevorzugen auch unterwegs eine Online-Verbindung an soziale Netzwerke. Nicht verwunderlich: 33 Prozent der Autofahrer unter 30 Jahren wollen mobil im Auto auch online sein.

Einige Hersteller von Smartphone-Halterungen bieten verstellbare Lösungen für verschiedene Größen an

Umso wichtiger ist es das Telefonieverhalten während des Autofahrens so zu gestalten, dass die Verkehrssicherheit für sich und andere dadurch nicht gefährdet ist. Eine Möglichkeit, am Steuer problemlos zu telefonieren, ist eine praktische Smartphone-Halterung für das Handy. Die günstige Kenu Airframe Handy-Halterung ist mit einer verstellbaren Sprungfeder für Smartphones mit Bildschirmdiagonalen von bis zu 4,8 Zoll geeignet. Sie wird mittels Klammer-Prinzip in den Lüftungsschlitzen des Autos angebracht, übersteht Vollbremsungen und Feldwegfahrten und wandert beim Fahrzeugwechsel problemlos mit. Solche nur 30 Gramm schweren Smartphone-Halterungen aus Metall und Kunststoff passen sich individuell den unterschiedlichsten Lüftungsschlitzen an und behindern auch nicht das Laden von Geräten über den 12V Anschluss im Auto.

Die preisgünstige OSO 360 Grip Universal-KFZ-Halterung wird mittels zwei Federn bis zu 88 Millimeter aufgespannt und dient damit auch für größere Smartphones als Handy-Halterung, zum Beispiel für das Samsung Galaxy S4 oder das Nokia Lumia 920. Die Greifer, die an der Innenseite mit geriffeltem Gummi versehen sind, sind mit 360 Grad drehbar. Eine scheinbar klebrig beschichtete Auflagefläche und ein Hebel sorgen für optimalen Halt auf verschiedensten Flächen. Für welche Smartphone-Halterung sich der Autofahrer auch entscheidet – es ist wichtig, sein Smartphone während des Fahrens gut aufbewahrt zu wissen und ebenso, an seine eigene Gesundheit zu denken.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.