iPad mini
Das iPad mini brilliert mit einem schnellen Touchscreen. Bild: Hersteller

iPad mini gewinnt bei Touchscreen-Vergleich

Schnell, schneller, iPad Mini. So könnte die Antwort lauten, wenn man sich die Ergebnisse eines Tests genauer ansieht, die ein Touchscreen-Vergleich im Tablet-Bereich ergeben hat. Es traten ein iPad der vierten Generation und das iPad Mini an und stellten sich Android-Geräten wie dem Nexus 7, Kindle Fire HD, Samsung Galaxy Tab 8.0 und dem Nvidia SHIELD. Als Windows-RT-Gerät ergänzte das Windows Surface RT die illustre Runde, in der es um die Reaktionszeit auf Eingaben via Touchscreen ging.

Bei dem Test demonstrierte das iPad Mini eindrucksvoll seine rasante Reaktionsfähigkeit, denn das Tablet brauchte durchschnittlich 75 Millisekunden. 81 Millisekunden und damit an zweiter Stelle im Testranking landete das größere iPad. Das Samsung Galaxy Tab 8.0. erreichte mit 168 Millisekunden Reaktionszeit auf dem Touchscreen den letzten Platz im Feld und benötigte im Vergleich doppelt so viel Zeit wie das performancestarke iPad Mini. Den Apple Produkten dicht auf den Fersen blieb das Nvidia SHIELD mit 92 Millisekunden Reaktionszeit und das Windows-RT-Surface mit 95 Millisekunden. Eine zufriedenstellende Zeit für Microsoft, deren Gerät den vierten Platz in diesem Ranking belegte.

Das restliche Feld braucht bereits einen Tick länger. So lag das Kindle Fire HD mit 114 Millisekunden deutlich hinter dem Windows-RT-Gerät, wies aber das Nexus 7 mit 135 Millisekunden unverkennbar zurück. Das Fazit des Tests lautet also: Apple liegt klar voran, wenn es um die für User wichtige Reaktionszeit für Eingaben auf dem Touchscreen geht. Zeit ist Geld, besonders online. Allerdings überraschen die Ergebnisse der Android-Modelle. Dabei liegt die Handheld-Konsole Nvidia SHIELD mit einem klaren Vorsprung vor den übrigen Mitspielern. Sollte das an der Reduktion von Bildschirmlatenzen und viel Arbeit seitens des Unternehmens liegen, hat es sich gelohnt. Allerdings war die Varianz bei keinem anderen Gerät so hoch war wie bei diesem Modell.

Die Grundlage für diesen besonderen Touchscreen-Vergleich, den das Apple iPad Mini so hervorragend für sich entschieden hat, ermöglicht Touchscope. Das Messinstrument, das von der Firma Agawi entwickelt worden ist, misst die Zeit zwischen der Bildschirmberührung und der Reaktion der App mittels eines Lichtsensors. Für eine möglichst für alle Tablets übereinstimmende Ausgangsbasis sind alle Hintergrund-App auf den zu bewertenden Tablets beendet worden. Dann erfolgte ein Wechsel in den Flugzeugmodus. Zusätzlich wurden einfache Apps geschrieben, die beim Berühren des Bildschirms ein optisches Signal erzeugten. Auf dieser Basis war ein optimaler Vergleich der einzelnen Touchscreens möglich, den die Apple Modelle und speziell das iPad Mini so überragend für sich entscheiden konnten.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.