Firefox OS, das neue Betriebssystem von Mozilla
Firefox OS, das neue Betriebssystem von Mozilla, ist seit Anfang 2014 in Deutschland verfügbar. Foto: Mozilla

Firefox OS: Das mobile Betriebssystem von Mozilla

Anfang 2014 ist es soweit: LG präsentiert mit Firefox OS sein erstes Smartphone. Gerüchten zufolge sollen auch Tablets und Phablets mit dem mobilen Betriebssystem von Mozilla ausgerüstet werden. Deutsche User müssen sich allerdings noch ein wenig in Geduld üben, denn vorerst startet in Bulgarien als erstem Land der Verkauf von Firefox OS. Andere Länder sind bereits im Gespräch, denn die Nachfrage scheint definitiv vorhanden.

So waren die preisgünstigen Geräte, von denen jeweils weniger als 1000 Stück das in Großbritannien angebotene ZTE und das in den Vereinigten Staaten über Ebay angepriesene Firefox-OS-Smartphone ZTE Open binnen Tagen ausverkauft. Ein gutes Omen, dass damit auch in den westlichen Ländern die Nachfrage nach dem neuen Smartphone durchaus groß sein kann. Seitens des Herstellers war der durchschlagende Erfolg dieser Verkaufsaktion auch ein Grund, warum LG das Smartphone Anfang 2014 auf den Markt bringen möchte.

Firefox OS passt sich den Bedürfnissen seines Benutzers an. Das bedeutet, das Smartphone ahnt voraus, passt sich jeder Situation an und sendet seinem Benutzer jegliche Information, die er möchte. Zum Beispiel auch Apps bekannter Anbieter oder ortsabhängige Informationen, die es für wichtig erachtet. Dabei punktet es vor allem mit einer adaptiven App-Suche. Es genügt zum Beispiel die Eingabe eines Schlagworts und das Smartphone sucht die entsprechende App. Auch Facebook-Anhänger unterstützt Firefox OS, indem man Kontakte direkt von Facebook importieren oder Updates sofort teilen kann. Fotos kann man individuell mit Stilfiltern nach Belieben verschönern und verändern.

LG ist natürlich nicht der erste Hersteller, der mit dem mobilen Betriebssystem punkten möchte. Vorreiter waren bereits Alcatel, Geeksphone und ZTE. Es häufen sich zunehmend auch Gerüchte, dass LG mit der Entwicklung einer Smartwatch liebäugelt, die ebenfalls mit dem mobilen Betriebssystem von Mozilla angeboten werden könnte. Bilder über diese Smartwatch, die diese Gerüchte bestätigen könnten, gibt es allerdings noch nicht.

LG überlegt auch Tablets und Phablets mit Firefox OS auszustatten. Bereits im Februar hat LG seine Zusammenarbeit mit Mozilla angekündigt. Nicht überraschend, denn Firefox OS ist wahrscheinlich eine gute Alternative für Handyhersteller, aus der Abhängigkeit von Google zu kommen. Bislang ist Firefox OS aber mehr für Einsteiger-Smartphones im Gespräch gewesen. In wenigen Monaten wird sich zeigen, ob das neue Smartphone hält, was es verspricht – die Bedürfnisse seines Benutzers zu erahnen und darauf zu reagieren.

Geschrieben von Johannes

Der Autor ist App-Entwickler, Hardware- und Tarif-Experte. Auf Smart-Phoner schreibt er über alle Themen rund um Handy und Smartphone. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.